Liebe Pilzfreundinnen, liebe Pilzfreunde,
liebe Vereinsmitglieder,

das vergangene Jahr der Pilzfreunde Saar-Pfalz war entgegen aller Hoffnung wieder stark von der Corona-Pandemie geprägt. Die 3. Welle hatte uns bis zu den Lockerungen im Juni alle Treffen verwehrt. Unser Sommerfest konnte glücklicherweise stattfinden und war gut besucht... bis ein Platzregen der Festlichkeit ein jähes Ende setzte.

Die darauffolgenden Ersatz-Stammtische an der Steinberghütte erfreuten sich großer Beliebtheit.

Unsere geplante Pilzausstellung wollten wir unter Corona-Auflagen nicht ausrichten. Der Aufwand wäre enorm gewesen. Dafür fand unser Pilzkundliches Wochenende in Wolfstein wie geplant statt, was alle Teilnehmer sehr freute. Auch wenn der erhoffte große Pilzsegen ausblieb, wurden trotzdem viele Arten zum Bestimmen zusammengetragen und auch die Geselligkeit kam keinesfalls zu kurz. Leider mussten wir der 4. Corona-Welle geschuldet ab Dezember wieder alle Vereins-Veranstaltungen bis auf Weiteres absagen.

Was das Pilzwachstum angeht, begann das Jahr vielversprechend. Der verregnete Sommer brachte recht viele Pilze und füllte schon so manches Körbchen, so dass die Erwartungen an den Herbst groß waren. Doch leider ebbte das Pilzaufkommen im August stark ab, so dass die Erwartungen nicht erfüllt wurden. Im September waren in den Wäldern kaum Pilze zu sehen und auch der Oktober und der November brachten nicht wirklich die erhoffte Anzahl an Fruchtkörpern ans Tageslicht.

2022 ist unter anderem wieder ein Sommerfest geplant und unser pilzkundliches Wochenende soll dieses Mal – fast vor der Haustüre – in der Jugendherberge am Fuße des Schaumbergs in Tholey stattfinden. Die Mitgliederversammlung, die sonst immer Anfang des Jahres stattfindet, ist dieses Jahr für Juni geplant.

Sobald wieder Vereinstreffen möglich sind, werdet ihr per E-Mail und WhatsApp benachrichtigt. Ich wünsche allen Mitgliedern ein gesundes und pilzreiches Jahr 2022!

Thomas Brandt 1. Vorsitzender

Google Maps Code:
Auch in diesem Jahr geben wir für jeden Exkursionstreffpunkt einen Google Maps Code an. Er ist nützlich, wenn der angegebene Punkt keine Adresse hat. Der Google Maps Code besteht aus 6 Buchstaben und Zahlen und einem Ortsnamen. Er Funktioniert wie eine Adresse. Man gibt ihn einfach bei Google Maps in die Adresszeile und man wird von der App zu diesem Punkt navigiert.